2020


Hannibal neuer Kollege im Team

Hannibal, Jahrgang 2016, ist ein echtes Demokratier: Seine Streicheleinheiten holt sich der aufgeweckte Puli-Pumi-Mix mit ungarischem Migrationshintergrund demokratisch von allen seinen Kolleginnen und Kollegen, ganz gerecht verteilt. Und was Titus Livius über Hannibals Namensvetter, den karthagischen Heerführer, schrieb, trifft auch genau auf ihn zu: "Viele haben ihn gesehen, wie er zum Schlafen zwischen Wachen auf der Erde lag.“ (Der 2. Punische Krieg 21, 4, 7) Übrigens: Der Bundesverband Bürohund e.V. nennt neben der Senkung des Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risikos und weniger Burnout-Gefahr noch viele weitere Vorteile für das Team. Für uns keine Überraschung, das merken wir seit der ersten Minute!


Movers and Shakers - Business Punk Watchlist 2020

Das Jahr hat noch gar nicht begonnen, da gehören wir schon zur TOP 100 in 2020: In der Business-Punk-Ausgabe 06_2019 kürte die Redaktion in der Watchlist 2020 zum dritten Mal 100 Menschen, "deren Leistungen und Ideen uns beeindruckt haben — und die ihr quer über alle Branchen von Finance über Health bis Media im kommenden Jahr unbedingt auf dem Schirm haben müsst."

 

Wir freuen uns, dass unsere Mitgründerin Monika Dehmel mit der Mitrede-App PLACEm unter den "100 Gründern, Machern & Kreativen" ist, die in dieser Liste gewürdigt werden.

 

https://www.business-punk.com/2019/12/watchlist-2020-die-neue-business-punk-ausgabe-ist-da/



Alles wird ganz digital: Das erste Corona-Jahr

Wie schnell alles anders sein kann. Als im März 2020 die ersten Projekte abgesagt wurden merkten wir, wie auch uns Covid-19 das Leben komplett veränderte.

 

Unsere Projekte, die davon leben, dass 120 Menschen aus unterschiedlichen Schulen, Politiker:innen, Verwaltung, Lehrer:innen mit unserem Team die Köpfe zusammenstecken und in großen Räumen gemeinsam die Welt verändern wollen, traf es mit voller Wucht.

 

Das bedeutete für uns:

  • 50% Kurzarbeit (dass es sowas nicht nur auf dem Bau sondern auch für Vereine wie uns gibt und dass wir dafür jeden Arbeitsvertrag einzeln ändern mussten, hieß es schnell zu lernen),
  • wenig Umsatz, keine Hilfen (wir haben keine Gewinnerzielungsabsicht mit unseren Projekten, also gibt es für uns und unserer 35 Mitarbeiter:innen auch kein Bazooka-Geld!),
  • viel Ärger wegen begonnener aber nicht vollendeter Projekte (na, wer zahlt denn wieviel, wenn das Planspiel dann letztendlich doch nicht stattfinden konnte/sollte...?!)
  •  - aber auch tolle Chancen, unsere Projekte ganz neu zu denken und Neues zu erfinden:

Pimp Your Town! digital | remote | hybrid

Die erste digitale Politik-Sitzung in Isernhagen gab es mit dem 5. Jahrgang der IGS Isernhagen bei der Premiere von "Pimp Your Town! digital" gleich im März 2020, wenige Tage nach den Schul-Schließungen.

 

Und: Es funktionierte wunderbar! So gut, dass danach sich auch die "richtige" Politik traute, Fraktionssitzungen via Zoom abzuhalten, nachdem sie bei den Kindern erleben konnten (und von uns im Büro eingewiesen wurden), wie ideal parlamentarische Verfahren und Videokonferenzen zusammenpassen.

 

Mittlerweile bieten wir unsere beliebten Planspiele nicht nur analog und digital sondern in Varianten dazwischen als hybride Veranstaltung oder remote von uns gesteuert an. www.pimpyourtown.de/digital


Mobil dabei

Fünf Jahre lang werden wir zusammen mit dem Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein die innerverbandliche Demokratie durch die Etablierung eines neuen e-partizipativen Angebotes stärken. 

 

"Dem Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein gehören knapp 50.000 Feuerwehrfrauen und -männer an, sowie knapp 10.000 Mitglieder der Jugendfeuerwehren. Trotz der festgelegten Strukturen im Arbeitsablauf setzt der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein auf Mitbestimmungsmöglichkeiten der einzelnen Mitglieder. Jedoch führen mangelndes Empowerment und die zeitlich knapp bemessenen ehrenamtlichen Ressourcen dazu, dass Mitgliederbeteiligung und aktive Mitbestimmung schwer von der Hand gehen."

 

Da helfen wir doch gern mit unserer Mitrede-App PLACEm. PLACEm ist ein modernes und zeitgemäßes Tool, das einfach, flexibel und mit viel Spaß eine orts- und zeitunabhängige demokratische Partizipation ermöglicht. Gemeinsam mit den einzelnen Mitgliedern der Feuerwehren wird PLACEm an die Bedürfnisse der Einsatzorte angepasst und eine lebendige Beteiligungskultur gefördert. 

www.mobildabei.de


Spot on - Demokratie auf der Spur

Kommunalpolitik Rallyes um die eigene Schule herum erstellen wir für die Demokratie-App "Spot on" der Niedersächsischen Landeszentrale für Politische Bildung. Hier sind wir z.B. in Wiesmoor und Bürgermeister Friedrich Völler probiert als erster die neu entstandene Möglichkeit, Demokratie auf der Straße zu entdecken, aus!


Next Step: Democracy!

Lust auf Demokratie! Das wollen wir für möglichst alle Menschen erlebbar machen - egal welches Alter, Religion oder kultureller Hintergrund. Und für diese Beteiligung, gerade von Geflüchteten und Menschen mit Migrationserfahrungen, setzen sich überall Ehrenamtliche und Freiwillige ein. Um dies zu unterstützen, haben wir das Planspiel „Next Step: Democracy!“ von Grund aud neu entwickelt.

 

Gefördert wird die bundesweite Durchführung in den Jahren 2020 und 2021 von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Integration und Flüchtlinge.

 

 

Wie so ein Projekt vor Ort aussieht, hat der Verein Freund statt fremd e. V. aus Bamberg hier aufgeschrieben.



Weihnachtsfeier: Die Tradition wird fortgesetzt

Seit 2006 findet die Vereins-Weihnachtsfeier von Politik zum Anfassen e.V. am letzten Samstag vor Heilig Abend mit einem gemeinsamen Keksebacken statt. 

 

Anfangs noch am Küchentisch, an dem auch der Verein gegründet und betrieben wurde, seit einigen Jahren in einer großen Schul-Küche.

 

2020 mussten wir eine Lösung finden, unser beliebtes Event zu digitalisieren: Wonder.me bot sich da als perfekte Lösung an. Man wandert umher, trifft nette Menschen, mit denen man quatschen kann, lümmelt sich in der Märchenecke, spielt Fangen im Flur oder trifft sich zum Rauchen auf dem Jungs-Klo - alles war auch in diesem Jahr möglich!



2021


Unser kleiner Laden

Wie aus einer Schnapsidee eine grobe Konzept-Skizze und dann irgendwann Wirklichkeit wird, konnten wir ja schon oft bei unseren Projekten erleben - aber so greifbar wie bei unserem Laden war es selten.

 

Zu unserem Büro-Haus gehört auch ein Ladenlokal. Und 2020 fassten wir uns ein Herz und nahmen es mit dazu.

 

Hier entsteht jetzt nach und nach ein Video-Studie, Besprechungsraum, Veranstaltungszentrum, Mitmach- und Lern-Ort und vieles mehr.

 

Mitten in Altwarmbüchen, von wo aus wir seit 15 Jahren bundesweit Lust auf Demokratie machen, aber noch nie wirklich sichtbar waren. 

 

Hier gab es schon sehr viel: Obst und Gemüse, Kindermode, Blumen, Führerscheine - und jetzt Lust auf Demokratie!



Die WahlFUN-Show

Wenn eine verrückte Idee die Chancen der Digitalisierung und den Veränderungs-Zwang von Corona trifft, kommt etwas fantastisches dabei raus: Die WahlFUN-Show!

 

Unsere Mitmach-Ausstellung vor Wahlen auf Wochenmärkten und Volksfesten musste digital corona-fest werden - und sollte weiterhin Spaß machen und spielerisch Wissen vermitteln. So entstand unser Streaming-Game-Event WahlFUN-Show, bei dem bis zu 5 Teams virtuell gegeneinander antreten und digital lustige Spiele spielen. Live moderiert und technisch betreut aus unserem Show-Studio im Laden.

Wegen Corona keine Buzzer (s.o.)? - Das war gestern! :-)

www.wahlfun.de/show


Hilfe, wir digitalisieren!

Ob Partnerschaften für Demokratie, Bildungshäuser, Schulen oder Einzelpersonen - wir wurden so häufig nach unserer Expertise gefragt, wie man Workshops mit Spaß im digitalen Raum durchführen kann, dass wir daraus ein eigenes Projekt machen konnten.

 

So brachten wir über 60 Seniorinnen und Senioren gleichzeitig via Zoom "Zoom" bei, pimpten Jugend- und Demokratie-Arbeit im ganzen Land und sorgten dafür, dass digitaler Unterricht spaßig und Tage der offenen Tür auch digital packend werden konnten.

 

www.politikzumanfassen.de/workshops



Jugend entscheidet

Bei "Jugend entscheidet" entscheiden Jugendliche. So einfach, so genial.

 

Als die Gemeinnützige Hertie Stiftung einen Projektpartner für die kleine, hübsche, kluge Schwester von "Jugend debattiert" suchte, viel die Wahl auf uns.

 

Insgesamt 25 Kommunen aus Deutschland haben sich verpflichtet, konkrete Entscheidungen an Jugendliche abzugeben. Wir begleiten diese im Vorfeld mit einer digitalen Stadt-Rallye mit PLACEm und die Jugendlichen bei der Wahl der Themen.

 

www.jugendentscheidet.de



Und so geht's weiter:

Natürlich folgen noch viele weitere intensive und spannende Jahre

voller neuer Ideen und toller Projekte des "sehr rührigen Vereins" (HAZ) Politik zum Anfassen e.V.

 Keines mehr verpassen: